German 3

Aktives Investmentportfolio-Management : Optimierung von by Christian Ohlms, Prof. Dr. Dr. Oskar Betsch

By Christian Ohlms, Prof. Dr. Dr. Oskar Betsch

Christian Ohlms entwickelt eine neue finanzmathematische Lösung, wie komplexe Investmentziele, die die integrale Einbeziehung von Derivaten, derivatebasierter Investmentstrategien und zeitlicher Dynamik in die Investmentportfolio-Optimierung erfordern, intertemporal erreicht werden können. Ein ausführlicher Praxisteil zeigt die Implementierung dieser Lösung in Mathematica.

Show description

Read Online or Download Aktives Investmentportfolio-Management : Optimierung von Portfolios aus derivatebasierten dynamischen Investmentstrategien PDF

Best german_3 books

Solid Edge - kurz und bündig : Grundlagen für Einsteiger

Dieses Übungsbuch ermöglicht dem Anfänger und Interessierten der 3D-Modellierung einen effektiven Einstieg in die Arbeit mit stable aspect. Die wichtigsten Befehle und Abläufe werden anschaulich dargestellt und erläutert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den grundlegenden Funktionen zur Modellierung von Einzelteilen und Baugruppen sowie zur Erstellung technischer Zeichnungen.

Der Raubzug der Banken: Von einem, der auszog, seine Ersparnisse zu retten, und entdeckte, was wirklich mit unserem Geld passiert

Millionenboni für gefährliche Geschäfte

»Was machen die eigentlich mit meinem Geld? «, fragte sich Malte Heynen, als er merkte, wie sein sauer Erspartes langsam zerrann. Der Journalist wollte es genau wissen und begann zu recherchieren. Bald fand er sich in einem Irrgarten von Spekulation, gefährlichen Geschäften und sich selbst maßlos überschätzenden Analysten wieder. Ist unser Finanzsystem, das doch die Aufgabe hat, die Kapitalströme in wirtschaftlich sinnvolle Unternehmungen zu lenken, wirklich so irrational, so marode, so betrügerisch?

Die Antwort: leider ja! Die Folge: Wir stehen nicht am Ende, sondern erst am Anfang der großen Finanzkrise, die mit einem Crash enden wird, wenn das Bankensystem nicht radikal umgebaut wird.

Denn die Geldhäuser produzieren gewaltige Risiken und ziehen immer wieder ihre Kunden über den Tisch. used to be guy persönlich in dieser state of affairs noch retten kann und was once die Politik tun muss, damit Banken wieder zu gesellschaftlich nützlichen Instituten werden, das verrät dieser Report.

Pressestimmen:

"[. .. ] Heynen gelingt es ausgesprochen intestine, die Exzesse der Weltwirtschaft und die Ursache der letzten Krisen für jedermann verständlich darzustellen. [. .. ] Heynens mit vielen plastischen Beispielen versehenes Buch lässt kaum eine Schweinerei aus: die trickreichen ‘Todeswetten‘ der Deutschen financial institution, der Hochfrequenzhandel der Superrechner, oder die Derivate, die selbst Großinvestor Warren Buffett als […] ‘finanzielle Massenvernichtungswaffen‘ bezeichnet hatte. " (Volker Isfort, Abendzeitung)

"[. .. ] jeder Leser wird aus den akribisch untersuchten Zusammenhängen persönlichen Gewinn ziehen; und wenn es nur um den von Erkenntnis geht. [. .. ] Heynen hat ein ausgesprochen intestine recherchiertes Buch geschrieben. " (Ulrich Brömmling, Süddeutsche Zeitung)

„[…] noch keine andere Publikation hat die Fakten in dieser Dichte und Anschaulichkeit verknüpft und eine vergleichbare Szenerie des globalen Zockerwesens der Großbanken gezeichnet. “ (Bernhard Stuhlfelner, Straubinger Tagblatt)

Additional info for Aktives Investmentportfolio-Management : Optimierung von Portfolios aus derivatebasierten dynamischen Investmentstrategien

Sample text

Ross (Arbitrage Pricing Theory, 1976); Ross (Return, Risk, and Arbitrage, 1977). Bei Annahme der Giiltigkeit des CAPM ergaben sich folgende Konsequenzen fiir die hier vorgestellte Asset Allocation i. w. : Fur alle Investoren ergabe sich die gleiche CAL und das gleiche optimale risikobehaftete Effizienzportfolio. Letzteres ware zugleich das flir die Gesamtheit aller moglichen risikobehafteten Assets representative Marktportfolio. Die CAL wird in diesem Gleichgewichtsfall auch Capital Market Line (CML Oder Kapitalmarktlinie) genannt.

D. R. alle Investoren. Nichtsdestotrotz lassen sich bedeutende Investorengruppen voneinander abgrenzen, die jeweils eigene, sehr spezifische Anforderungen an die Auspragungen der einzelnen Ziel- und Nebenbedingungs-Dimensionen stellen. Das in den Investmentportfolio-Managementprozess eingehende Zielsystem wird von der Heterogenitat dieser spezifischen Anforderungen bestimmt. ^^ Viele Investoren sind zusatzlich Gesetzen und/oder Regularien unterworfen. Grundsatzlich lassen sich diese verschiedenen Zieldimensionen in zwei Gruppen einteilen, vgl.

Fur einen Uberblick mit weiteren Quellen etwa Perridon/Steiner (Finanzwirtschaft, 1997), S. 212 ff. bzw. S. 227 ff. ^^ Vgl. zu der folgenden, stichpunktartigen Auflistung die detaillierten Erorterungen in Porter (Competitive strategy, 1998), S. 4 und S. 370. Vgl. mit Schwerpunkt auf globale Marktanalyse Longin/Solnik (Correlation in equity returns, 1995), S. 256 ff. ^^ Vgl. zu der folgenden, stichpunktartigen Auflistung Specht (Betriebswirtschaftslehre, 1990), S. 58 ff. 1 Einfuhrung und begriffliche Grundlagen 17 und Marktumfeldanalyse, zur Schatzung zukiinftiger Ertragsparameter (besser noch: Ertragsverteilungen) geeignet sind.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 10 votes