German 14

Apollos Wiederkehr: Eine Untersuchung der Rolle des Kreises by Ilse-Nina Bulhof-Rutgers

By Ilse-Nina Bulhof-Rutgers

Augustinus interpretiert als erster Denker in der zum Christentum be kehrten Welt das Geschehen auf Erden als sinnvolle Geschichte mit der Absicht, dem zentralen Dogma von Inkarnation und Erl6sung gerecht zu werden. Die Bibel beschreibt den Anfang der Welt und spricht auch von ihrem Ende. Die Zeit dazwischen umfasst nach Augustinus' Auffassung die Geschichte vom Slindenfall, von der Er- 16sung durch Christus und vom Wachsen der christlichen Gemeinschaft bis zu Christi erwarteter Wiederkehr. Christi Leben auf Erden ist flir Augustinus kein image, kein Mythos, sondern eine irdische Realitat, welche sich an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit ab spielte. Das zentrale und einmalige Geschehnis der Inkarnation lasst die Vergangenheit als eine Vorbereitung flir dies en second erscheinen und sie gibt der Zukunft Richtung. Augustinus weist die antike Auf fassung der Geschichte als eine ewige Wiederholung und Verjlingung des Kosmos ab und stellt dieser die Auffassung eines Ablaufs des Weltgeschehens gegenliber, dessen einziges Ziel das Heil der Mensch heit ist. Augustinus ist der Grlinder der Geschichtstheologie. Das mittelalterliche Denken ist ganz von Augustinus' Weltkon zeption beherrscht. Der Glaubige weiss, dass das anscheinend will klirliche Geschehen auf Erden von Gott gelenkt wird. Flir ein naheres Verstandnis der verwirrenden Welt wendet guy sich im Mittelalter additionally der Offenbarung zu, dem Schllissel flir jedes Verstehen der Welt. Die Interpretation der Geschichte auf Grund der Bibel gibt mit Hilfe von biblischen Vorbildern, Priifigurationen, Allegorien und Typolo gien, den konkreten Ereignissen einen religi6sen Sinn.

Show description

Read Online or Download Apollos Wiederkehr: Eine Untersuchung der Rolle des Kreises in Nietzsches Denken über Geschichte und Zeit PDF

Best german_14 books

Bildung zwischen Standardisierung und Heterogenität: – ein interdisziplinärer Diskurs

Die Sicherstellung der Qualität sozialer Dienstleistungen ist in der Sozialen Arbeit zu einem zentralen Thema geworden. Spätestens seitdem die leistungserbringenden Einrichtungen der Sozialen Arbeit verpflichtet werden, Qualitätsentwicklungsvereinbarungen mit den Kostenträgern abzuschließen, werden in den Einrichtungen der Sozialen Arbeit flächendeckend Qualitätsmanagementsysteme eingeführt, die oft dem privatwirtschaftlichen Bereich entstammen.

Väter im Abseits: Zum Kontaktabbruch der Vater-Kind-Beziehung nach Scheidung und Trennung

Nationale und internationale Studien weisen darauf hin, dass der Anteil jener Väter, die nach einer Scheidung/Trennung keinen Kontakt mehr zu den Kindern hat, relativ hoch ist. Die Suche nach den Ursachen und Hintergründen findet aktuell im deutschsprachigen Raum eher auf medialer als auf wissenschaftlicher Ebene in shape eines stark polarisierten Diskurses der Schuldzuweisung an "kontaktverhindernde Mütter" oder "die Kinder verlassende Väter" statt.

Die Internationalität von Top-Managern: Aktienkursreaktionen auf die Benennung internationaler Vorstände und Aufsichtsräte

​Dass viele deutsche Unternehmen foreign agieren, ist seit langem eine Selbstverständlichkeit. Den Forderungen aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis folgend, sollten grenzüberschreitend tätige Unternehmen von Top-Managern geführt werden, die ihrerseits über ein ausreichendes Maß an Internationalität verfügen.

Extra resources for Apollos Wiederkehr: Eine Untersuchung der Rolle des Kreises in Nietzsches Denken über Geschichte und Zeit

Sample text

Sie ist ein Verneinen der Macht der Historie, der Natur und der Zeit. B. WAHRHEIT UND GERECHTIGKEIT Wer in der Geschichte nach dem forschen will, was wahrhaft gross ist, muss urteilen können über das, was gross und was klein, was echt und unecht ist. Nur von der Wahrheit begeistert zu sein, ist nicht ausreichend. Die richtige Feststellung einer Tatsache ist wahr. Jede Tatsache an 2 Vgl. IV. Vorl,ag, Bd. UI, S. " DIE DIONYSISCHE VERGANGENHEIT sich ist wahr. Wahrheit ist eine blosse Konstatierung von dem, was ist oder gewesen ist.

Es ist verwirrend, dass Nietzsche, wiewohl der Unterschied evident ist, für beide Formen das Wort "Leben" gebraucht. Es ist ihm in dem Augenblick selbst nicht deutlich, dass das natürliche Leben, das menschliches Leben und Kunst ausschliesst, nicht mit Schopenhauers Willen auf eine Stufe gestellt werden kann. Mit der Unterscheidung zwischen menschlichem und natürlichem Leben hat Nietzsche sich im Grunde schon von seinem Lehrmeister freigemacht. Will ein Mensch fähig werden zu handeln, muss erst das Fundament allen typisch menschlichen Daseins, das natürliche Leben, gesund sein.

B Denselben Begriff des Todes als absolute Vergangenheit findet man bei Sartre, L'Et,e et le Neant, Paris, 1943, S. 159: Der Tod, sagt Sartre, fixiert alles, nichts kann mehr in einer neuen Perspektive aufgenommen werden. LOB DES VERGESSENS? 27 B. NIETZSCHES PESSIMISMUS Nietzsche verherrlicht diesen unhistorischen Augenblick allerdings nicht. Im Gegenteil, der vitale Augenblick ist für ihn der ,,[ ... , I, S. 215). Man tut Nietzsche unrecht, wenn man seine zweite Unzeitgemässe Betrachtung als ein Loblied auf das Vergessen, welches dem Leben freie Bahn gibt, darstellt.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 31 votes