German 14

Bauphysik: Erweiterung 1 Energieeinsparung und Wärmeschutz by Dipl.-Ing. Dr. techn. Christian Pöhn, Dipl.-Ing. Dr. techn.

By Dipl.-Ing. Dr. techn. Christian Pöhn, Dipl.-Ing. Dr. techn. Anton Pech, Dipl.-Ing. Dr. techn. Thomas Bednar, Dipl.-Ing. Dr. techn. Wolfgang Streicher (auth.)

Show description

Read Online or Download Bauphysik: Erweiterung 1 Energieeinsparung und Wärmeschutz Energieausweis — Gesamtenergieeffizienz PDF

Best german_14 books

Bildung zwischen Standardisierung und Heterogenität: – ein interdisziplinärer Diskurs

Die Sicherstellung der Qualität sozialer Dienstleistungen ist in der Sozialen Arbeit zu einem zentralen Thema geworden. Spätestens seitdem die leistungserbringenden Einrichtungen der Sozialen Arbeit verpflichtet werden, Qualitätsentwicklungsvereinbarungen mit den Kostenträgern abzuschließen, werden in den Einrichtungen der Sozialen Arbeit flächendeckend Qualitätsmanagementsysteme eingeführt, die oft dem privatwirtschaftlichen Bereich entstammen.

Väter im Abseits: Zum Kontaktabbruch der Vater-Kind-Beziehung nach Scheidung und Trennung

Nationale und internationale Studien weisen darauf hin, dass der Anteil jener Väter, die nach einer Scheidung/Trennung keinen Kontakt mehr zu den Kindern hat, relativ hoch ist. Die Suche nach den Ursachen und Hintergründen findet aktuell im deutschsprachigen Raum eher auf medialer als auf wissenschaftlicher Ebene in shape eines stark polarisierten Diskurses der Schuldzuweisung an "kontaktverhindernde Mütter" oder "die Kinder verlassende Väter" statt.

Die Internationalität von Top-Managern: Aktienkursreaktionen auf die Benennung internationaler Vorstände und Aufsichtsräte

​Dass viele deutsche Unternehmen foreign agieren, ist seit langem eine Selbstverständlichkeit. Den Forderungen aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis folgend, sollten grenzüberschreitend tätige Unternehmen von Top-Managern geführt werden, die ihrerseits über ein ausreichendes Maß an Internationalität verfügen.

Extra info for Bauphysik: Erweiterung 1 Energieeinsparung und Wärmeschutz Energieausweis — Gesamtenergieeffizienz

Example text

Trotz des Angebotes, einen derartigen Katalog aus einer Vielzahl vorhandener Ergebnisse zu erstellen, wurde dieses nicht aufgegriffen. 2-08) noch längere Zeit zur Anwendung kommen wird. 2 LÜFTUNGS-LEITWERT LV Die grundsätzliche Berechnung des Lüftungs-Leitwertes LV eines Gebäudes ergibt sich als Produkt folgender Faktoren: w w Luftvolumenstrom, thermische Trägheit von Luft. Dabei errechnet sich der Luftvolumenstrom als Produkt der Faktoren der Luftwechselzahl und des Lüftungsvolumens. Bisher wurde das Lüftungsvolumen dem BruttoVolumen gleichgesetzt.

2-20) Der Wärmebereitstellungsgrad IVges,h im Heizfall ist wie folgt zu ermitteln. 2-21) 'WRG 50% 65% 40% 70% 70% 70% 'FRG – – – – – 70% Der Lüftungs-Leitwert LV,Inf ist wie folgt zu ermitteln. 4 VERLUSTE UND GEWINNE Nachdem nun die Leitwerte für Transmission und Lüftung berechnet worden sind, können diese durch Multiplikation mit einer Temperaturdifferenz und einer Zeit in Wärmemengen umgewandelt werden. 1 WÄRMEVERLUSTE Für die Berechnung der Wärmeverluste im Zuge der Berechnung des HeizwärmeEHGDUIHV LVW GLH PLQLPDOH 6ROO,QQHQWHPSHUDWXU GHQ 1XW]XQJVSUR¿OHQ GHU g1250 B 8110-5 [75] zu entnehmen.

Dies ist aber aufgrund kurzer Rohrabschnitte vernachlässigbar. 5-35). 5-31) zu verwenden.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 32 votes