German 14

Strömungsmechanik: Eine Einführung in die Physik und die by Heinz Herwig

By Heinz Herwig

Probleme in der Strömungsmechanik werden immer häufiger durch den Einsatz von kommerziellen Computerprogrammen gelöst. Eine solche Vorgehensweise setzt aber voraus, dass die Physik des difficulties wirklich verstanden ist. Das Buch trägt zum grundlegenden Verständnis der Zusammenhänge bei, indem es die Physik verschiedener Strömungsformen anschaulich darstellt. Die mathematischen Grundgleichungen, insbesondere die Navier-Stokes-Gleichungen und der Energiesatz, werden zunächst in allgemeiner shape bereitgestellt und in ihrer mathematischen Bedeutung erläutert. Die physikalisch/mathematische Modellierung einzelner wichtiger Strömungen bzw. Strömungsformen wird anschließend konsequent aus diesen Grundgleichungen abgeleitet. Der Autor verfolgt dabei systematisch das Konzept der deduktiven Herleitung. Dimensionsanalytische Überlegungen spielen eine wichtige Rolle. Zahlreiche Beispiele im textual content erläutern den Stoff ebenso wie die Zusammenstellung von Übungsaufgaben mit vollständigem Lösungsweg am Ende des Buches.

Show description

Read more
German 14

Die Kommunikation gesellschaftlicher Verantwortung am by Jens Arnold

By Jens Arnold

Die Bedeutung der company Social accountability (CSR) für den Unternehmenserfolg nimmt – insbesondere durch die Tatsache, dass sich auf den Finanz- und Kapitalmärkten neue Investitionsstrategien, sogenannte Socially accountable Investments (SRI), herausgebildet haben – zu. Mit der Herausbildung eines eigenständigen SRI-Marktes sehen sich Unternehmen einer neuen Zielgruppe für ihre CSR-Kommunikation gegenüber, die gezielt nach Informationen zu den unternehmerischen Nachhaltigkeitsqualitäten verlangt. Gefragt ist deshalb eine zielgruppenadäquate Ausgestaltung der CSR-Kommunikation im Hinblick auf den nachhaltigen Kapitalmarkt. Jens Arnold entwickelt ein konzeptuelles Gestaltungsmodell für die Kommunikation der gesellschaftlichen Verantwortung am nachhaltigen Kapitalmarkt aus der übergeordneten Perspektive der Kapitalmarkt- und Unternehmenskommunikation.

Show description

Read more
German 14

Empirische Analyse sozialer Probleme: Das by Michael Schetsche, Ina Schmied-Knittel

By Michael Schetsche, Ina Schmied-Knittel

Arbeitslosigkeit, Drogenmissbrauch, Obdachlosigkeit, familiäre Gewalt, Umweltzerstörung, Onlinesucht usw. Keine dieser kollektiven Notlagen – sei sie für die Betroffenen auch noch so bedrückend – erlangt von ‚sich aus‘ öffentliche Aufmerksamkeit und politische Anerkennung. Vielen durchaus kritisierbaren Lebenslagen gelingt dies erst spät oder überhaupt nicht. Warum dies so ist und used to be daraus für die Gesellschaft wie für die Betroffenen folgt, erklärt dieses Lehrbuch zur empirischen examine sozialer Probleme. Die Leser und Leserinnen werden dabei mit allen Faktoren vertraut gemacht, die entscheidend für die Entstehung und Entwicklung sozialer Probleme sind: soziale Sachverhalte und kollektive Akteure, Deutungsmuster und Diskursstrategien, Massenmedien und Sozialstaat. In allen Kapiteln stehen dabei die konkreten Anforderungen an die empirische Problemanalyse im Mittelpunkt der Darstellungen. Der Abschnitt endet mit einem ausführlichen Fragenkatalog, der die empirische examine heutiger sozialer Probleme systematisch anzuleiten vermag.

Show description

Read more
German 14

Bedürfnis und Befriedigung: Eine Untersuchung über die by Siegfried Kraus

By Siegfried Kraus

A. Der grundsätzliebe Hauptteil: Die Bedürfnislehre in ihren Beziehnngen zu Nationalökonomie, Soziologie, Geschichtstheorie und Weltanschauungslehre.- B. Der Anhang.- I. Vom allgemeinen Wesen des Bedürfnisses: Begehren, Vorstellungsfähigkeit, Vorstellung, Lust, Unlust, Icherlebnis unter dem Gesiehtspunkt der Bedürfnislehre. Das Bedürfnis als sinnvoll gegliedertes Erlebnisganzes, als psyehisches System.- II. Die elementaren Vorbedingungen der Bedürfnisbefriedigung.- a) Die Entfaltung des Bedürfnistragers zum selbstandigen Befriedigungserwirker: Die Verwandlung des Elementarbedürfnisses. Begehren und psychische Energie. Elementarich und souveränes Ich. Der elementare und der entfaltete Befriedigungsplan. Dauerformung der psychisehen Energie.- b) Die geistige Erfassung der Befriedigungsobjekte als Voraussetzung der Bedürfnisbefriedigung.- 1. Die qualitative Erfassung der Befriedigungsobjekte und der Grundbegriff der Eignung: Die Voraussetzungen der Eignungserklärung. Die Arten der Verfügungsgewalt. Die Objekte als reale Gegenspieler im Bedürfniskreise.- 2. Die existenziale Erfassung der Befriedigungsobjekte und die Realität der Außenwelt: Das Außenweltproblem in der Erkenntnistbeorie. Das Wesen wissenschaftlicher Stellungnahme überbaupt. Der Stufengang in der Entwicklung der wissenschaftlichen Einstellung. Der letzte Grand für die Versehiedenheit der Lösung des Außenweltproblems dureh Lebenspraktiker und Pbilosophen. Das challenge unter dem Gesiehtspunkt der Wabrbeitsfrage.- c) Die drei Hauptformen des Ich: Das im Bedürfnis eingesehlossene, das im Leibe „inkarnierte” und das souveräne Ich.- d) Die Realität des Du-bewutseins als Voraussetzung der Bedürfnis ßbefriedigung: Der Solipsismus, die übrigen erkenntnistheoretiseben Richtungen und der Lebenspraktiker vor dem Du-Problem.- III. Die komplexeren Vorbedingungen der Bedürfnisbefriedigung.- a) Der Aufbau von Befriedigungsplanen und der Aufbau eines Bildes des Weltgebäudes alsVoraussetzungen der Bedürfnisbefriedigung: Der Sinn der Befriedigungspläne. Denken und Pläneschmieden. Die herrsehende Stellung des Begriff s der Eignung für das Denken im Bedürfniskreise. Das kausale Denken und die Grenzziehung in seinem Ablauf. Empirische Erstursaeben und empirische Endwirkungen. Die Kausalbegriffe des Bedingens und des Bedingtseins. Kausales Denken im Bedürfniskreise, in den Naturwissensehaften und in den Sozialwissensehaften. Kausales Denken und Weltanschauung. Die unendlichen Kausalreihen und der Begriff der Causa Süi. Der daseinskampfliche Sinn der Causa Sui. Die hierarehische Gliederung aller Gegen- und Mitspieler im Bedürfniskreise. Rahmenobjekte und Binnenobjekte. Die oberste Eigenschaft der Rahmenobjekte: beharrendes Sein. Echte Absoluta und Pseudo-Absoluta im Bedürfniskreise. Absolutes Sein und absolutes Nichtsein im Bedürfniskreise. Das Übersein als unvermeidliehe geistige Gestaltung im Bedürfniskreise. Die obersten Rahmenobjekte als Gegenund Mitspieler im Bedürfniskreise. Das daseinskampfliche Wesen der Magie: Taoismus, Yoga und Naturwissensehaft. Die Richtung der Bedurfnisse auf das Unbegrenzte. Das Weltgebäude jedes Bedürfnissubjekts als dreifaeh gegliedertes hierarehisehes method von Objektcen, das von absoluten Rahmengebilden (Fundamenten, Horizonten) abgeschlossen ist.- b) Die Methoden der Verwirkliehung von Befriedigungsplänen und die Hemmnisse der Verwirklichung. Das method der Ersatz-befriedigungen. Arbeit, Kampf, Spiel und Magie der Persönlichkeitswirkung. Planungshemmnisse und Verwirklichungshemmnisse. Die Ursachen der Hemmnisse. Das Verklingen unbefriedigter Bedürfnisse. Ursprünglieh erstrebte und Ersatzbefriedigung. Die Ersatzbefriedigungen der Kinder und jene der Erwachsenen.- IV. Die Faktoren der kulturellen Entwieklung.- a) Vorbemerkung.- b) Die materialistische Gesehiehtsauffassung und das challenge der Entstehungsbedingtheit mensehlicher Handlungen: Darstellung der Lehre auf Grund ihres literarisehen Niedersehlags, besonders bei ihren beiden Urhebern. Der die logische Begründung der Theorie leistende Kausalbegriff.- c) Die Problemlösung vom Standpunkte der Bedürfnislehre: Die Entstehung von Bedürfnissen. Die Entstehungsfaktoren: Individuum und Umwelt. Die fundamentalen Begriffe von Individuum und Umwelt. Die erkenntniskritisehe Sicherstellung ihrer Gültigkeit. Die Funktionsverteilung zwisehen Individuum und Umwelt in der gesellschaftlieh-geschichtliehen Entwieklung.- C. Anhang zum grundsätzliehen Hauptteile.- Vorbemerkung.- I. Sozialhistorische Skizzen.- a) Altchina und der Geist der Ordnung.- b) Altindien und der Geist der Einheit.- c) Altislamische Kultur und der Geist des Gehorsams.- d) Altjüdische und altchristliehe Kultur und die Beziehungen zum einzigen Schopfergott.- e) Gegenwart und Zukunft.- Der Geist der Maeht und der Geist der universellen Solidarität.- II. Sozialpolitische Skizzen.- a) Beschaffenheit und Entwieklungstendenzen der Familie.- b) Die Bedürfnisbefriedigung im Leben des Volksganzen.- c) Die Bedeutung des Fürsorgewesens im Ganzen der Volks- und Staatsgemeinsehaft.- D. Schluß.- Die Möglichkeit einer überindividuellen und übersozialen Sinnbegründung mensehliehen Daseins.

Show description

Read more
German 14

Gemeinsame Elternschaft nach der Scheidung: Auswirkungen der by Judit Barth-Richtarz

By Judit Barth-Richtarz

​Judit Barth-Richtarz zeigt auf, wie die Sorgerechtsform auf zentrale Entwicklungsbedingungen der Kinder in der Nachscheidungsfamilie Einfluss nimmt – wie etwa das Ausmaß an Kontakt des Kindes zu beiden Eltern, die Beteiligung des getrennt lebenden Elternteils an Betreuung und Erziehung des Kindes oder das Konfliktklima zwischen den Eltern. Darauf basierend beschäftigt sich die Autorin mit der Frage, welche Schlüsse für die Beratung von Familien, die von Scheidung betroffen sind, zu ziehen sind.

Show description

Read more